Aufgaben der Klassenelternsprecher

Klassenelternsprecher übernehmen eine wichtige Aufgabe, in der sie als Schnittstelle zwischen den Eltern Ihrer Klasse und der Schule fungie­ren.
Erste Anlaufstelle für Fragen, Anregungen und Wünsche wird in der Regel der Eltern­beirat sein.
In diesem Schuljahr haben wir keine speziellen Ansprechpartner für die einzelnen Jahrgangsstufen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Mitgliedern des Elternbeirats finden Sie unter dem Menü "Über Uns".
Man erreicht sie auch über die Homepage des Elternbeirats des Gymnasiums Kirch­seeon (www.elternbeirat-gk.de).

Aufgaben der Klassenelternsprecher

Klassenelternsprecher übernehmen eine wichtige Aufgabe als Schnittstelle zwischen den Eltern Ihrer Klasse und der Schule. Wenn Sie dieses Amt gerade neu übernommen haben, fragen Sie sich vielleicht, welche Aufgaben mit dem Amt des Klassenelternsprechers verbunden sind und von wem man dabei möglicherweise unterstützt wird. Hier einige Anregungen:

- Kontakt zu den Eltern

Zu Beginn des Schuljahres sollte – mit Einverständnis der Eltern und mit Unterstützung des Klassenlehrers – eine Klassenliste (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail) erstellt und über die Kinder oder per E-Mail an die Eltern verteilt werden.
Als Klassenelternsprecher sollten Sie zwar ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Eltern haben und diese – falls gewünscht – mit der Lehrkraft besprechen, auf keinen Fall sollten Sie sich aber als Anlaufstelle für ausschließlich Unangenehmes fühlen.
Empfehlenswert ist es, 2-3-mal im Schuljahr einen Elternstammtisch in einem nahe gelegenen Lokal zu organisieren (Reservierung!). Als sinnvoll hat es sich erwiesen, dazu schriftlich mit einer Rückmeldung einzuladen. Es handelt sich dabei um eine informelle und keine schulische Veranstaltung. Abhängig von den zu erörternden Themen sollten Sie entscheiden, ob Sie die Lehrkräfte dazu bitten oder nicht.
Schwerwiegende Probleme mit der Klasse bzw. Schwierigkeiten mit einer Lehrkraft sollten jedoch nicht in Gegenwart von Lehrern und in Stammtischatmosphäre diskutiert werden!

- Kontakt zu den Lehrkräften

Mit der Klassenleitung sollten Sie zu Beginn des Schuljahres die Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Kooperation besprechen. So ist eine enge Zusammenarbeit bei der Organisation von Festen und Ausflügen manchmal von Vorteil. Zudem fungieren Sie als Sprachrohr der Eltern gegenüber den Lehrkräften.

- Kontakt zum Elternbeirat und zu anderen Elternsprechern

Eine wichtige Anlaufstelle für Ihre Fragen, Anregungen und Wünsche ist für Sie der Elternbeirat. Der Elternbeirat des Gymnasiums Kirchseeon hat eine eigene Homepage; erreichbar unter http://www.elternbeirat-gk.de/. Hier finden Sie immer aktuelle Informationen über die Arbeit des Gremiums und Informationen zu den Mitgliedern sowie Kontaktinfos. Zudem wird Sie der Elternbeirat im Verlauf des Schuljahres immer wieder mit Informationen versorgen.
Die Klassenelternsprecher können Elternbeiräte zu einem Treffen der Eltern einladen. Sie können bei Problemen jederzeit mit dem Elternbeirat Kontakt aufnehmen oder diese bei den Sitzungen vorbringen.
 
Zum Erfahrungsaustausch über jahrgangsstufenspezifische und übergreifende Themen finden zweimal im Jahr Treffen der Elternsprecher mit dem Direktorat, den Lehrern und dem Elternbeirat statt.

Ihr Einsatz wird sich auf jeden Fall lohnen, auch wenn die Erfolge Ihrer Arbeit nicht immer sofort sichtbar sind!